*Rezension* Nebelvermächtnis von Arne Kilian

*Rezension* Nebelvermächtnis von Arne Kilian

24. Januar 2019 0 Von lexysbookdelicious

“Eine schaurige Geschichte für trübe Tage.”

 

Worum geht es?

Dass Robert die Herbstferien bei seinem Onkel in dem verschlafenen Nest Loch verbringen soll, stimmt ihn alles andere als glücklich. Verborgen in einem Tal und von Moor umgeben, bestimmt dichter Nebel den Alltag des Dorfes. Robert entdeckt mitten im Nebel eine magische Stadt, die bislang vor den Blicken der Menschen verborgen war. Er ahnt weder, dass sein Leben einer höheren Bestimmung folgt, noch, dass ihm bald eine bezaubernde Begegnung fast den Verstand rauben wird …
Quelle: Drachenmond Verlag

 

Meine Meinung

Ich möchte zuerst ein paar Worte über das Cover schreiben.
Das Cover ist von Alexander Kopainski. Für mich einer der besten Cover-Zauberer der Szene.
Alles an diesem Cover passt so unglaublich gut zur Geschichte. Die Details die in den Nebel fließen und wie es am Schuh der Figur über das verschwimmt. Einfach genial. Die Schriftart passt ebenfalls sehr gut zum schwarz.weiß Design.
Alles in allem wirklich genial gezaubert. 🙂

Nun möchte ich aber zum Inhalt des Buches kommen.
Der Klappentext klang für mich so genial das mit klar war das ich dieses Buch unbedingt lesen muss.
Gerade der Anfang hat mir wirklich sehr gut gefallen. Der Autor lässt gekonnt einen gewissen Humor in die Geschichte einfließen und bringt uns so den etwas pessimistischen Protagonisten näher. Nach und nach kommen andere Charaktere ins Spiel und genau da ist der Punkt an dem sich der Autor ein bisschen in den einzelnen Charakterzügen verliert. Das etwas schnippische Humor von Robert geht verloren und färbt auf seine Gefährtin Tinja ab. Die aber gefühlt nicht für diesen Humor gemacht wurde und eher eine ernstere Rolle spielen möchte.
Die Charakterzüge wurden also ein bisschen verteilt und für mich konnte ich nicht wirklich einen Bezug zu den Protagonisten aufbauen. Das ist weder positiv noch negativ. Für mich hat es der Geschichte nämlich nicht sonderlich geschadet.

Natürlich ist es irgendwo wichtig das man die Charaktere einer Geschichte ins Herz schließt und mit ihnen leidet und die Abenteuer besteht.
Für diese Geschichte war es für mich aber nicht zwingend notwendig. Die Story hat für mich trotzdem gepasst. Sie hatte ein paar twist`s und das gewisse Maß an Mysterie und Spannung. Von meier Seite hätte Arne Kilian noch ein bisschen mehr “Zauber” in die Geschichte packen können. Die Magie ging etwas unter in dem ganzen Trubel um die Nebelstadt. Ein Fünckchen mehr hätte es da schon sein können.
Ich finde auch das die Geschichte definitiv potenzial für einen zweiten Teil haben könnte. Gerade beim Ende…psst mehr verrate ich nicht. hihi

Mein Fazit: Nebelvermächtnis ist ein solides und nicht anspruchsvolles Jugendbuch mit einer guten Idee dahinter. Wenn manche dieser Ideen etwas mehr ausgebaut gewesen wären würde es von mir die volle Punktzahl geben.

Von mir gibt es vom Nebel verschwommene 4 von 5 Delicious Sternchen.

 

Details

Seitenzahl: 230 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Drachenmond Verlag
Taschenbuch: 12,00 €
Ebook: 3,99 €

 *

 

*Affiliatelink.
Was ist das? Das bedeutet, wenn du etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich, für deine Entscheidung, ein paar Cent ab.
Dir entstehen keinerlei Kosten! Im Gegenteil, du kannst mich damit gratis unterstützen.
Ich freue mich über jeden der sich für ein von mir vorgestelltes Buch entscheidet.
Euer Lexy