*Rezension* Countdown to Noah von Fanny Bechert

“Unglaublich spannend und eine gelungene Abwechslung.”

Worum geht es?

In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien – sogenannten Noahs – mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke Schwester zu beschützen. Als sie dabei von einem Noah gebissen wird, bleiben ihr noch genau dreißig Tage, eh sie selbst zu einem Monster wird. Nur mit der Hilfe des Rebellen Daniel hat sie eine Chance, rechtzeitig Medizin zu beschaffen. Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?

 

Meine Meinung

Wo ich beginnen soll? Joa, keine Ahnung. Haha
Es prasseln immer noch so viele Eindrücke auf mich ein. Countdown to Noah hält mich irgendwie in seinem Bann und ich habe es nun schon seit einigen Tagen ausgelesen.

Ich werde erst einmal auf das Cover eingehen, denn dieses ist mehr als gelungen. Man sieht dem Buch schon die düstere Stimmung an. Nachdem man das Buch gelesen hat versteht man das Cover noch ein bisschen mehr und weiß warum es gewählt wurde. Wirklich super in Szene gesetzt.

Zur Geschichte: Bevor ich mit dem Buch angefangen hatte habe ich gedacht das Countdown to Noah von Fanny Bechert ein typisches Zombie Buch wäre. Schon nach wenigen Seiten wurde ich allerdings vom Gegenteil überzeugt. Die Story-Grundlage ist zwar nicht völlig “Neu” erfunden, ist jedoch mal etwas anderes. Schon der einstieg macht einfach ungeheuer Lust auf die Story.

Am Anfang musste ich mich allerdings etwas mit Fannys Schreibstil arrangieren. Die Bücher die ich zuvor gelesen hatte waren einfach komplett anders vom Stile her. Das macht Fannys Schreibstil jedoch nicht schlecht. Er hat mir sogar richtig gut gefallen. Ich brauchte nur ein paar Kapitel bis ich mich gut aufgehoben gefühlt  habe.

Dann ging es aber richtig zur Sache und die Seiten flossen nur so dahin. Die Protagonisten waren alle super sympatisch. Wer das Buch schon gelesen hat wird sich bestimmt Fragen warum ich wirklich “alle” Hauptprotagonisten sympatisch finde.
Ja was soll ich sagen. Ich hatte einen Charakter schon von Anfang an durchschaut und wusste somit auf welche Gefühlsstimmung ich mich einlasse. Die Geschichte war für mich deshalb auch etwas voraussehbar. Hört sich jetzt auch negativ an, ist es aber nicht. Ich habe es sogar genossen. Ich habe einem gewissen Zeitpunkt entgegen gefiebert.
Das Ende kam auch nicht wirklich überraschen. Es war halt einfach ein Cut…Es hat geschrien das ich sofort den zweiten Teil lesen soll. Das werde ich auch bald tun, denn ich möchte unbedingt wissen wie sich der Countdown auf die kleine Gruppe, die zu Freunden geworden sind, auswirkt.

Mein Fazit: Wer auf Endzeit und auf ein kannibalistisches Szenario steht ist mit diesem Buch wirklich an der richtigen Adresse. Fanny hat hier alles richtig gemacht. Ich bin sehr gespannt auf den Abschluss der Geschichte.

Von mir gibt es blutige und höchst infizierte 5 von 5 Delicious Sternchen.

P.S. Ab sofort könnt ihr auch das Hörbuch erwerben. Eingesprochen ist es von Fanny selbst. Unten werde ich es euch verlinken. 🙂

Details

Seitenzahl: 300 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Sternensand Verlag
Hörbuch: 9,99 €
Taschenbuch: 12,95 €
Ebook: 3,99 €

*Affiliatelink.
Was ist das? Das bedeutet, wenn du etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich, für deine Entscheidung, ein paar Cent ab.
Dir entstehen keinerlei Kosten! Im Gegenteil, du kannst mich damit gratis unterstützen.
Ich freue mich über jeden der sich für ein von mir vorgestelltes Buch entscheidet. 🙂
Euer Lexy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.