*Rezension* Matching Night – Küsst du den Feind? von Stefanie Hasse

*Rezension* Matching Night – Küsst du den Feind? von Stefanie Hasse

17. Februar 2021 0 Von lexysbookdelicious

“Voller Gefühl, Machtspiele und Intrigen.”

Worum geht es?

Ein berühmtes Elite-College.
Zwei berüchtigte Studentenverbindungen.
Drei Nächte, die über dein Schicksal entscheiden.

Ravens und Lions – um die beiden mächtigen Verbindungen am St. Joseph‘s College ranken sich zahlreiche Legenden, genau wie um ihre luxuriösen Wohnhäuser und wilden Partys. Von alldem kann die Studentin Cara nur träumen, schließlich reicht ihr Geld hinten und vorne nicht. Als die Ravens ihr überraschend eine kostenlose Unterkunft anbieten, zögert sie deshalb nicht lange. Doch es gibt eine merkwürdige Bedingung: Cara muss auf drei exklusiven Verbindungspartys mit einem Wildfremden ein Paar spielen und an einem geheimnisvollen Wettkampf teilnehmen. Sie ahnt nicht, dass sie dabei mehr verlieren wird als nur ihr Herz …

Knisternd. Glamourös. Gefährlich.
Band 1 der atemberaubenden Romantic-Suspense-Reihe von Erfolgsautorin Stefanie Hasse

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung

“Matching Night – Küsst du den Feind?” ist der erste Band einer Dilogie von Stefanie Hasse. Beide Bände sind zeitgleich erschienen. Dieses, ich nenne es mal “Phänomen”, ist mir in der Buchszene nicht wirklich oft begegnet. Meistens wird ja zwischen den Erscheinungsterminen ein bisschen Luft gelassen. So können die Leser und Fans von Stefanie Hasse aber direkt zum nächsten Band greifen…und glaubt mir…das will man auch, aber dazu später mehr.

Als Leser begleitet man Cara durch viele Höhen und Tiefen. Sie bekommt etwas vor die Nase gesetzt, was als vermeintlicher “Glücksgriff” gelten sollte. Sie wird nämlich als Anwärterin in eine Collage-Verbindung aufgenommen. Dies könnte das Ende all ihrer Sorgen sein. Eigentlich! Denn hier fängt das Chaos erst richtig an. An dieser Stelle werde ich aber nicht weiter auf die Story eingehen, denn das wäre ein zu großer Spoiler.

Es sei gesagt: Die Geschichte ist wirklich toll erzählt. Stefanie Hasse hat einen wunderbaren Erzählstile, der den Leser förmlich ins Buch saugt. Auch wenn es ab und zu ein wenig ruhiger zugeht, konnte ich das Buch meistens gar nicht zur Seite legen. Ich wollte wissen wie es weitergeht. Wollte wissen für welche “Männer-Seite” sie sich entscheidet. Also wer nun wirklich ihr Herz erobern kann. Hier erlebt man wirklich ordentlich was. Cara´s Gefühlswelt wird nämlich ordentlich durch den Fleischwolf gedreht.

Mein Fazit: Mit Matching Night bekommt man eine sehr vielfältige Geschichte. Zum einen ist sie sehr mysteriös, denn man will wissen was es mit der ominösen Studentenverbindung aus sich hat. Zum anderen baut sich Stellenweise ordentlich Spannung auf. Aber auch für die “Romantik-Fans” lässt Stefanie es ordentlich knistern.

Nun komme ich aber noch zum Punkt, den ich weiter oben in der Rezension schon angesprochen habe. Warum ist es also gut das beide Bände gleichzeitig erschienen sind? Warum ist es gut das man direkt weiterlesen will?
Nun ich denke ab hier hat zumindest die Autorin ein dickes Grinsen im Gesicht. Die letzten Zeilen von Band 1 hinterlassen eine ziemliche Leere in jedem Buchnerd. Sie verpasst dem ganzen nämlich einen gewaltigen Cliffhanger-Stempel. Nach diesem Ende will man einfach weiterlesen.

Von mir gibt es rausgeputzte 5 von 5 Delicious Sternchen.

Details

Seitenzahl: 352 Seiten
Erscheinungsdatum: 29.01.2021
Titel: Matching Night – Küsst du den Feind?
Verlag: Ravensburger Verlag
Hardcover: 16,99 €
eBook: 12,99 €

Rezensionen von anderen Bloggern

18850cookie-check*Rezension* Matching Night – Küsst du den Feind? von Stefanie Hasse