*Rezension* Bermuda von Thomas Finn

*Rezension* Bermuda von Thomas Finn

14. Oktober 2020 2 Von lexysbookdelicious

“Es hätte so gut sein können.”

Worum geht es?

Eine Gruppe Schiffbrüchiger – eine unheimliche Insel im Bermuda-Dreieck – ein gnadenlos spannender Horror-Thriller!
Nur knapp überleben der Biologe und Rucksackreisende Alex Kirchner und die Umweltaktivistin Itzil Pérez den Untergang ihres Kreuzfahrtschiffes, das mitten im Bermuda-Dreieck in einen unheimlichen Hurrikan gerät. Zusammen mit einem Dutzend weiterer Überlebender werden Alex und Itzil am Strand einer Vulkan-Insel angespült, doch die vermeintliche Rettung erweist sich schnell als tödliche Falle: Auf der Insel funktionieren weder Handys noch Kompasse; das Treibgut, aus dem die Überlebenden sich notdürftig ein Lager am Strand errichten, ist am nächsten Morgen fast vollständig verschwunden, Nahrungsmittel verrotten über Nacht bis zur Unkenntlichkeit.
Während Alex eine Bergungsmission zum Wrack des Kreuzfahrtschiffes unternimmt und seinen Augen nicht traut, als er feststellt, dass das Wrack komplett verrostet ist, als läge es seit Dekaden im Wasser, entdeckt Itzil auf der Insel Spuren eines geheimnisvollen indianischen Heiligtums.
Kurz darauf stellt die Gruppe fest, dass einer von ihnen fehlt – dafür führen breite Schleifspuren direkt in den Mangrovendschungel …
Eine unheimliche Macht dezimiert gnadenlos die Überlebenden eines Schiffsunglücks im Bermuda-Dreieck: Der Horror-Thriller von Thomas Finn wird nicht nur Fans der Mystery-Serie »Lost« begeistern. Der in den USA geborene und mittlerweile in Hamburg lebende Autor hat bereits mit den Horror-Thrillern »Dark Wood« und »Lost Souls« gezeigt, wie man bekannte Mythen und Legenden in Nervenkitzel voll unerwarteter Wendungen verwandelt.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung

Mein “Kurzfazit” fasst es eigentlich schon sehr gut zusammen. “Es hätte so gut sein können.”

Ich liebe die Erzählungen und Mythen über das Bermuda-Dreieck. Es ist einfach unfassbar was dort schon alles passiert ist. Genau aus diesem Grund wollte ich auch diesen Horror-Thriller von Thomas Finn lesen. Selten habe ich Bücher gesehen, die diesen Ort behandeln.

Der Anfang des Buches lies wirklich auf viel hoffen. Man lernte die Charaktere näher kennen und ich fand das gerade auf den ersten 100 Seiten ein gutes Tempo angezogen wurde. Es passierte recht viel und ich mochte die erdrückende Stimmung, die im ganzen Umfeld und auf der Insel aufgebaut wurde. Doch dann drehte sich irgendwie alles. Die Protagonisten fanden sich in ständigen Wiederholungen wieder. Gerade in ihren Gesten und manchen Ausführungen. Noch dazu schienen sie über unendliches Wissen zu verfügen. Ich empfand es etwas klischeehaft und habe eine ähnlich Meinung zum Buch auch schon gelesen. Tatsächlich konnten manche Protagonisten auf Google-artiges Wissen zurückgreifen und waren so natürlich extrem wertvoll um auf einer Insel zu stranden. Tatsächlich hat mich das ziemlich gestört. Manche Kapitel zogen sich ziemlich in die Länge und die angebliche Horror-Stimmung wollte einfach nicht aufkommen.

Ich hätte mir hier ein bisschen mehr Anpassung von den Charakteren gewünscht. Irgendwie passten alle ins sogenannte “Schema F”. Der nette und hilfsbereite, der zum Helden wird. Verschiedene Nationalitäten, die sich super mit der Historie des Landes auskennen.

Ich bin hier wirklich zwiegespalten. Die vielen Wiederholungen machen die Story sprachlich irgendwie kaputt. Am Anfang des Buches war es für mich noch einigermaßen in Ordnung, aber zum Ende hin war ich echt etwas genervt und wollte das Buch auch schon abbrechen. Hätte ich es mal getan, denn das Ende hat mich auch nicht wirklich in meiner Leselust befriedigt.

Mein Fazit: Die Geschichte ist an sich eigentlich spannend und auch potenzial. Die Umsetzung wirft aber einige Fragen auf. Vielleicht hätte es einfach noch einen Durchgang vom Lektorat gebraucht.

Leider kann ich hier nur 2 von 5 Delicious Sternchen vergeben.

Details

Seitenzahl: 428 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.09.2020
Titel: Bermuda
Verlag: Verlagsgruppe Droemer Knaur
Taschenbuch: 14,99 €
eBook: 12,99 €

Rezensionen von anderen Bloggern

16910cookie-check*Rezension* Bermuda von Thomas Finn