*Rezension* Sand & Wind: Die Legende der Roten Wüste von Elea Brandt

“Für alle Liebhaber orientalischer Geschichten ein MUST READ!”

 

Worum geht es?

Tief in der Wüste regt sich uralte Magie. Mit dem roten Sand fegt sie durch die Gassen der Stadt Zarbahan und enthüllt ein lange gehütetes Geheimnis.

Während der vorlaute Gauner Quiro seinen Lebensunterhalt mit Taschenspielertricks verdient, versucht der junge Schah Elis, den brüchigen Frieden im Land zu bewahren. Eines Tages begegnen die beiden einander – und die Ereignisse überschlagen sich. Elis verschwindet unter mysteriösen Umständen und Quiro findet sich mitten in den Ränkespielen der Mächtigen wieder, wo ihn jeder Fehler den Kopf kosten kann. Denn dunkle Kräfte ruhen im Wüstensand – und nur Quiro kann sie aufhalten.

 

Meine Meinung

Elea Brandt konnte mich schon mit ihrem letzten Buch “Unter einem Banner” mehr als überzeugen. Mit “Sand & Wind” hat sie wieder eine wundervolle Geschichte geschaffen. Warum? Das möchte ich euch nun in ein paar Sätzen erklären.

Schon der Prolog hat mich ziemlich neugierig gemacht auch wenn ich danach nicht so wirklich wusste auf was ich mich eingelassen habe. Im nachhinein macht aber alles Sinn. Den Einstieg in die Story hat Elea wirklich gut gemeistert. Man wird schnell warm mit den Charakteren und gerade Quiro hat es mir angetan. Seine lockere, fröhlich und unterschwellig überhebliche Art hat mir wirklich sehr gefallen und ich mochte die einzelnen Abschnitte mit ihm. Er hat diesem Buch wirklich das gewisse etwas gegeben.

Das Buch nimmt schnell fahrt auf und man findet sich in einem politischen Konflikt wieder den man auch auf die heutige Zeit beziehen könnte. Schließlich geht es doch nur noch um Macht. Aber ich denke das gehört hier nicht weiter hin.

Nun, wie ich schon schrieb…die Charaktere waren super inszeniert und sehr glaubwürdig. Jeder hatte seine eigenen Charakterzüge und wirklich niemand hat sich fehl am Platz angefühlt.

Zudem hat mit ziemlich gut gefallen das so offen mit Sexualität umgegangen wurde. Für die jeweilige Zeit war es sicher noch ein Tabu-Thema, aber es fühlte sich auch nicht so an als würde es nicht in die Geschichte passen. Ich fand es sogar ziemlich gut wie gewisse Neigungen platziert wurden. Das Elea mit dem Thema Sexualität gut umgehen kann zeigte sie schon in “Unter einem Banner”. *virtuell auf die Schulter Klopf*

Ich möchte noch kurz auf die Spannung im Buch zu sprechen kommen. Ich habe mich wirklich durchgängig sehr gut unterhalten gefühlt, auch wenn ich ab und an das Gefühl hatte nicht voran zu kommen. (Die Story hat ein paar mehr Seiten)
Im nachhinein bin ich froh das Elea nicht alles auf 200 Seiten gequetscht hat. Der Spannungspegel konnte also gut über das ganze Buch gehalten werden. Auch der Schreistil war bombastisch. Ich LIEBE die Dialoge im Buch. Einfach mega realistisch.

Mein Fazit: Wer auf magische Geschichten im Orient steht macht mit diesem Buch absolut nichts Falsch. Ich freue mich definitiv auf den zweiten Teil.
Man bekommt zum Glück eine mehr oder weniger Abgeschlossene Geschichte ohne nervenden Cliffhanger. Trotzdem weiß man das da noch mehr kommt und ich glaube der zweite Teil wird FANTASTISCH.

Von mir gibt es für dieses Buch vom Sandsturm getragene 5 von 5 Delicious Sternchen.

 

 

Details

Seitenzahl: 480 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Verlag ohneohren
Taschenbuch: folgt bald
Ebook: 3,49 €

 *

*Affiliatelink.
Was ist das? Das bedeutet, wenn du etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich, für deine Entscheidung, ein paar Cent ab.
Dir entstehen keinerlei Kosten! Im Gegenteil, du kannst mich damit gratis unterstützen.
Ich freue mich über jeden der sich für ein von mir vorgestelltes Buch entscheidet. 🙂
Euer Lexy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.