*Rezension* Dämonentage von Nina MacKay

*Rezension* Dämonentage von Nina MacKay

3. November 2018 0 Von lexysbookdelicious

“Genau die richtige Geschichte für die dunklen Tage.”

 

Worum geht es?

An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit  Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird.

 

Meine Meinung

Auf die Dämonentage habe ich mich schon gefreut als ich vor ein paar Monaten das erste mal das Cover gesehen habe. Ich finde es einfach traumhaft schön und nachdem ich das Buch gelesen habe kann ich auch sagen das es wirklich richtig gut zum Inhalt passt.
Der Schreibstil von Nina MacKay ist einfach nur klasse. Man taucht so sehr in die Geschichte ein das die Zeilen einfach nur so dahin fließen. Die Story nimmt schnell an fahrt auf. Ich mochte die Umsetzung und auch die Gestaltung und Entwicklung der Charaktere. Die Hauptprotagonistin Adriana war wirklich sehr sympatisch und ist mir direkt ans Herz gewachsen. Die Idee der Story war etwas erfrischendes. Ich hatte bisher nichts in der Form gelesen. So macht Nina es praktisch zu etwas besonderen.
Einen kleinen “negativ” Punkt möchte ich allerdings anbringen. So toll die Geschichte und die Umsetzung auch ist, im mittleren Teil schwächelt sie ein wenig. Man hat das Gefühl das die Geschichte in die länge gezogen wird und nicht gant voran schreitet. Erst ab den letzten 50 Seiten nimmt das Buch dann wieder an fahrt auf und gerade dann wenn man wissen will wie es weiter geht ist die Geschichte natürlich zu Ende.
Danke Nina für den “kleinen” Cliffhanger. 😉

Es sind viele Fragen die im ersten Band nicht beantwortet wurden und so ist es unumgänglich das ich Band 2 definitiv lesen werde. Da freue ich mich schon sehr drauf.

Mein Fazit: Mit kleinen Schwächen hat Dämonentage wirklich eine tolle Geschichte und sehr viel Potenzial für den zweiten Band.

Von mir gibt es dämonische 4 von 5 Delicious Sternchen

 

Details

Seitenzahl: 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Piper Taschenbuch
Taschenbuch: 14,00 €
Ebook: 12,99 €

*

 

*Affiliatelink.
Was ist das? Das bedeutet, wenn du etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich, für deine Entscheidung, ein paar Cent ab.
Dir entstehen keinerlei Kosten! Im Gegenteil, du kannst mich damit gratis unterstützen.
Ich freue mich über jeden der sich für ein von mir vorgestelltes Buch entscheidet. 🙂
Euer Lexy