*Rezension* Last Haven (2) – Die Liga der Mutigen von Lisbeth Jarosch

“Unheimlich guter Schreibstil und tolle Story.”

 

Worum geht es?

»Willst du wissen, was ich dagegen mache?«, fragt Titus mich atemlos. »Gegen dieses Gefühl. Dass es besser gewesen wäre, ich wäre in dieser Nacht mit den anderen zusammen gestorben.« Stocksteif bleibe ich stehen. Fühle mich auf merkwürdige Art verstanden. »Was?«, krächze ich dann heiser. Ein eigenartiges Glitzern erscheint in Titus’ Augen. »Ich zeig es dir.« Er nimmt mich beim Arm. »Wohin gehen wir?«, frage ich mit mulmigem Gefühl. Aber gleichzeitig ist meine Neugier geweckt.

Aida hat erreicht, wofür sie gekämpft hat: Sie lebt, die Regierung ist gestürzt und die Menschlichkeit hat wieder eine Chance in Last Haven. Doch sie leidet, unter dem Erlebten und ihren eigenen Taten. Aida sehnt sich nach einer neuen Aufgabe, bei der sie anderen und sich selbst beweisen kann, dass nicht alles umsonst war – denn nicht allen kommt die Veränderung in Last Haven gelegen. Es gibt Widerstand gegen die junge Regierung. Aida und ihre Freunde müssen feststellen: Der Umbruch ist nicht beendet – sondern hat gerade erst begonnen.

 

Meine Meinung

Wie habe ich den zweiten Teil von Last Haven doch erwartet. Ich wollte endlich wissen wie es weitergeht.
Nun war es wieder soweit und ich konnte in die futuristische Welt eintauchen und wieder ein erschreckendes Abenteuer mit Aida bestehen.
Die Welt die Lisbeth Jarosch dort geschaffen hat ist wirklich genial. Sie versetzt einen in eine Zukunft die irgendwann vielleicht wirklich so kommen könnte. Alles was man liest fühlt sich so realistisch und erschreckend echt an.
Selbst die politische Ader die an den Tag gelegt wird ist mehr als zutreffend und mit unserer Zeit zu verbinden.

Am meisten hat mich aber auch die Entwicklung der Charaktere beeindruckt. Im ersten Teil wirkt Aida noch sehr naiv und nicht gerade selbstbewusst. In “Die Liga der mutigen” ist das jedoch ganz anders. Auch wenn sie mit den eher gleichen Ängsten zu kämpfen hat ist sie definitiv stärker und Erwachsener geworden. Das einzige was man eher nicht erwachsen nennen kann ist die kaputte Lovestory zwischen ihr und Romulus. Da hätte ich am liebsten ab an mal (Ehe)Berater gespielt. Die Autorin scheint sehr auf komplizierte Liebesgeschichten zu stehen denn das schafft sie hier wirklich sehr gut. Sie bringt den Leser mit den Taten und Argumenten manchmal echt zur Weißglut.

Wie auch im ersten Teil konnte mich der Schreibstil vollkommen abholen. Ich konnte gut in die Geschichte eintauchen und war im Lesefluss.

Mein Fazit: Ich freue mich wirklich sehr auf den dritten Band der Last Haven Reihe. Lisbeth Jarosch hat mit ihrer realistischen Zukunftsgeschichte den Zahn der Zeit getroffen und es macht einfach Laune die Geschichte von Aidas Weg zu verfolgen.

Von mir gibt es 5 von 5 futuristische Delicious Sternchen.

 

Details

Seitenzahl: 368 Seiten
Sprache: deutsch
Verlag: Piper Gefühlvoll
Taschenbuch: 13,99 €
EBook: 4,99 €

*

 

*Affiliatelink.
Was ist das? Das bedeutet, wenn du etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich, für deine Entscheidung, ein paar Cent ab.
Dir entstehen keinerlei Kosten! Im Gegenteil, du kannst mich damit gratis unterstützen.
Ich freue mich über jeden der sich für ein von mir vorgestelltes Buch entscheidet. 🙂
Euer Lexy

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.