*Rezension* Aésha im Land des Waldes von Johanna B. Becking

“Einfach unglaublich bewegend und schön.”

 

Worum geht es?

Das Leben führt uns mitunter über verworrene Pfade, doch das Schicksal der jungen Aésha scheint bereits vorbestimmt. Sie soll das Anwesen ihrer verstorbenen Eltern vor dem Verfall bewahren und einen reichen Widerling heiraten, um ihre Zukunft zu sichern. Als sie jedoch in den Sachen ihrer Mutter auf besondere Briefe stößt, treibt es sie raus aus ihrem Heimatdorf mitten in ein Abenteuer.

In Elandor findet Aésha nicht nur Lilja, die Verfasserin der Briefe, sondern auch die Wahrheit über ihr Dasein: Aésha ist eine Magierin und noch dazu Nachfahrin der mächtigsten Wächter des Kontinents Isandora. Während sie diese neue Rolle noch zu verstehen versucht, gerät sie allerdings unwissentlich in das Visier des Feindes. Es beginnt ein Kampf um ihr Leben und das der Völker Isandoras …

Quelle: https://hawkifybooks.com

Meine Meinung

Der Hawkify Books Verlag ist noch Neuland für mich. So war es mir ein großes Vergnügen endlich ein Buch aus diesem Verlag zu lesen.
Da habe ich auch gleich mal eines mit dem tollsten Cover überhaupt genommen.
Es ist einfach soooo wunderbar. Das Zusammenspiel mit den Farben, der Schrift und den Akzenten ist einfach der Wahnsinn. Allein um dieses Buch in mein Regal zu stellen würde ich es mir kaufen. Wenn ich in eine Buchhandlung gehen würde wäre es das erste Buch was sich in meine Finger verirren würde. Einfach nur richtig klasse.

So nun kommen wir aber zum Inhalt.
Tatsächlich passt das Cover ziemlich gut zum Inhalt. Es spiegelt ziemlich viel davon wieder.
Der Einstieg in die Geschichte war für mich aber doch etwas holprig. Ich konnte mich nicht so wirklich mit der Hauptprotagonistin identifizieren und die Story zog sich für mich ein wenig. Genau kann ich aber gar nicht sagen woran es lag, denn nach ungefähr einem viertel des Buches konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Plötzlich floss die Geschichte so vor sich hin und ich war gefangen in einer mir fremden Welt. Ich wollte Aèsha beistehen und mit ihr gemeinsam den richtigen Weg finden.
Ja ich denke zur Mitte hin fand ich die Story einfach total geil.
Eine Besonderheit ist mir in der Geschichte aufgefallen. Johanna geht wirklich sehr viel auf Minderheiten ein. Auch wenn es auf eine Fantasy-Welt bezogen ist könnte man es definitiv auch auf unsere Gesellschaft beziehen. Immer wieder müssen sich die Hauptcharakter mit Thema “Toleranz” auseinandersetzen. Auch ein bisschen Politik floss in die Geschichte ein. Natürlich etwas unterschwellig. Das Hauptaugenmerk sollte natürlich auf der fantastischen Story liegen.
Ja und dann kam das Ende…liebe Johanna…ich weiß nicht wie du sooo gemein sein kannst aber ich will ganz schnell den zweiten Teil. Zack Zack! Haha

Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt flüssig und auch die Dialoge wirken nicht Plump oder am Ziel vorbei geschossen.

Mein Fazit: Die Story muss sich wirklich nicht verstecken. Mich konnte die Geschichte begeistern und ich freue mich sehr mehr von der Autorin zu lesen.

Von mir gibt es 5 von 5 Delicious Sternchen

 

Details

Seitenzahl: 380 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Hawkify Books
Taschenbuch: 14,99 €
Ebook: 3,99 €

 *

*Affiliatelink.
Was ist das? Das bedeutet, wenn du etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich, für deine Entscheidung, ein paar Cent ab.
Dir entstehen keinerlei Kosten! Im Gegenteil, du kannst mich damit gratis unterstützen.
Ich freue mich über jeden der sich für ein von mir vorgestelltes Buch entscheidet. 🙂
Euer Lexy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.