Die Dreizehnte Fee – Entschlafen, Julia Adrian

“Nicht erwartete Wendung und krönender Abschluss.”


Worum geht es?

“Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines.” Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind? »Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück. Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.

Meine Meinung

Was ein Abschluss sag ich euch. <3 Danke Julia Adrian für diese Wunderbare Reihe. Du lässt einen ziemlich traurigen Leser zurück. Warum ich traurig bin? WEIL ES VORBEI IST! :’) 
Doch der Klappentext hat es ja schon angekündigt: “Keine Geschichte sollte endlos währen.” und so war es ein gelungenes Ende für die dreizehnte Fee. 
Die dreizehnte Fee war die erste Märchenadaption die mich so richtig überzeugen konnte. Sie hat alles was mein kleines Märchenherz begehrt. Denn die Märchen der Gebrüder Grimm sind eigentlich bis zur unser heutigen Zeit aufgehüpscht worden. 
Die Grausamkeit der eigentlichen Märchen wurde über die Zeit ausgeblendet und verändert. 
In dieser Geschichte finde ich aber einen kleinen Teil der Grausamkeit wieder. Sie behandelt viele Dinge die ich in den Ursprungsmärchen toll fand. 
Natürlich gibt es aber auch eine geballte Ladung Liebe und Gefühle. Denn wo wären wir ohne Liebe? 
Ihr merkt ich schweife etwas ab. 
Der dritte Teil der Fee hatte tolle Wendungen und hat mich sehr überrascht. Ich finde das Julia Adrian sich von Teil zu Teil gesteigert hat. Nicht nur in der Story sondern auch in ihrem Schreibstil. Ich fand “Entschlafen” noch einmal ein Stück flüssiger als “Erwachen” und “Entzaubert”. 
Dieses Buch ist sicher nicht das letzte was ich von Julia gelesen habe. Die Art wie sie die Dramatik zwischen Lillith und dem Hexenjäger aufbaut ist einfach unfassbar. Niemand möchte so zwischen 50.000 Stühlen stehen wie diese beiden. Der Zwang das richtige zu tun und nicht zu wissen was das richtige ist wird zwischen diesen beiden überaus deutlich. 
Aber bevor ich jetzt zu viel Spoiler höre ich mal auf. xD
Mein Fazit: Ich liebe die Dreizehnte Fee und ich würde es begrüßen wenn Pandora mit einer weiteren Geschichte weiterlebt. 
(Julia, das war kein wink mit dem Zaunfahl sondern ein ganzer Zaun. xD)
Von mir gibt es 5 von 5 Delicious Sterne

Details

Seitenzahl: 320 Seiten 
Sprache: Deutsch 
Verlag: Drachenmond-Verlag (29. August 2016)
Taschenbuch: 12,00 €
Ebook: 3,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.